Fachhohschule Feldkirchen

Wettbewerb: 2002

Beschreibung: Der Entwurf unterliegt der starken Beeinflussung durch den abfallenden Bauplatz, der zwingenden Orientierung zum Hauptplatz hin und den Vorgaben der gemeinsamen Nutzung für kommunale und kommerzielle Zwecke. Ein Baukörper mit der Erschließung und den sanitären Einrichtungen bildet das trennende Glied zwischen öffentlichen Bereich mit dem Mehrzwecksaal und dem Bereich der Fachhochschule mit den schwebenden Hörsäälen. Zusätzlich zu den Raumanforderungen wird ein weiterer Hörsaal im 4. Obergeschoss  angeboten der gleich den anderen über der Aula schwebt. Das Untergeschoss bietet Platz für 50 PKW-Stellplätze.

Beschilderungskonzept
St. Georgen i.L.
>>detailierte Beschreibung<<
Rüsthaus St. Johann

Wettbewerb: 2003

Beschreibung: Eine Erweiterung der FF mit zusätzlicher Fahrzeughalle und Überbauung des Waschplatzes. >>detailierte Beschreibung<<

Erlebnisbad Wolfsberg

Wettbewerb: 2003

Beschreibung: Ziel des Entwurfes ist es eine hohe Wirtschaftlichkeit sowie eine Strukturierung des Geländes zu erreichen.  >>detailierte Beschreibung<<

USI Zentrum Klagenfurt

Wettbewerb: 2003

Beschreibung: Nicht nur in der Organisation sollte man die Eigenständigkeit des neuen Baukörpers erkennen sondern auch an seiner städtebaulichen Orientierung.   >>detailierte Beschreibung<<

Tourismusberufsschule Villach

Wettbewerb: Frühjahr 2007

Beschreibung: Die grundlegende Idee des Projektes ist es, die eigentliche Bestimmung und die Nutzung dieses Gebäudes durch die Form des Grundrisses und des Baukörpers sichtbar zu machen.  >>detailierte Beschreibung<<

Ideenwettbewerb Zukunft EF-Haus

Planung: 2010

Beschreibung: Ziel des Ideenwettbewerbes ist die Entwicklung eines Standardhaustyps welche für sich alleine, oder als Reihenhaustyp errichtet werden kann. Der variationsfreudige Haustyp soll sich als zukunftsorientierte Architektur zeigten und mit effizienten Raumkonzept und hoher Wohnqualität überzeugen. Neben dem Gebäude sollte auf ein Carport mit Abstellraum, Solar und Photovoltaikflächen Rücksicht genommen werden, welches sich in das Gebäude zu integrieren hat.

LKH Klagenfurt neu