HYPO New Branding
Planung:     2005


Beschreibung: Betreuung, Durchführung und Vertretung des Bauherren vor den Behörden für die Änderung der  Werbeanlagen österreichweit.




Adaptierungsarbeiten Paradeisergasse
Planung:      Herbst 2013
Ausführung: 3 Wochen (Herbst 2013)

Beschreibung: Der Umbau eines Geschäftslokals in der Klagenfurt Innenstadt hat klar definierte Anforderung an Planung und Ausführung. Kurze Planungs-, und Umsetzungszeit, sowie rasche Eröffnung. Mit den richtigen Professionisten und der richtigen Koordination konnte dies in 3 Wochen gut umgesetzt werden.  Die Herausforderung bei diesem Projekt wurde der Umbau der Nasszellen, da keine Abflüsse vorhanden waren und auch keine Unterkellerung bestand.
BVH Wohnlanlage Arnoldstein
Planung:      Frühjahr 2013
Ausführung: Beginn Herbst 2013

Beschreibung: Die Anforderungen des privaten Bauherren waren klar formuliert. Zwei Objekte zu je 12 Wohneinheiten, mit Wohnungsgrößen von ca. 50m2 und 70m2. Die Eignung des betreuten Wohnens sowie eine barrierefreie Planung standen im Vordergrund. Einen wesentlichen Faktor stellte auch die Kostenseite dar. Um ein leistbares Wohnen zu ermöglichen soll eine höchstmögliche Förderung mit geringen Herstellungskosten erzielt werden.
Umbau Wohnung in Arztpraxis
Planung:      Frühjahr 2012
Ausführung: Beginn 07/2012 - 11/2012

Beschreibung: Sanierung und gleichzeitige Änderung der Widmung einer Wohnung in eine Zahnarztpraxis (Facharzt für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde). Die Sanierungsarbeiten der Einheit, wurden vorwiegend im Inneren durchgeführt. Durch den Wegfall des Abstellraumes und der Größenänderung des Bades, konnte in diesem Bereich der Röntgenraum platziert werden. Die Fenster der bestehenden Loggia, wurden durch neue Elemente mit Isolierverglasung ersetzt. Der neu entstandene beheizte Bereich, wurde in ein Office mit Empfang und einem Arbeitsbereich für eine Assistentin unterteilt.
Umbau Kika Klagenfurt
Planung:      Frühjahr 04/2012
Ausführung: Beginn 06/2012 - 10/2012

Beschreibung: Neuorganisation der Verkaufsfläche eine komplette Oberflächensanierung. >>detailierte Beschreibung<<
Umbau Kika Spittal a. d. Drau
Planung:      Sommer 2011
Ausführung: Beginn Sommer-Herbst 2011

Beschreibung: Das Möbelhaus Kika Spittal strebte eine Verkaufsumstrukturierung mit neuer Wegeführung an. Durch diese Maßnahme wurde gleichzeitig eine Oberflächensanierung des Verkaufsraumes durchgeführt. Fensterflächen wurden von Umbauungen freigelegt, um wieder natürliches Licht im Raum zu erhalten.
Mit der Adaptierung der Brandschutzanlage und diversen Umbaumaßnahmen, wurde das Gebäude im Sinne der Kundensicherheit auf den aktuellen Stand der Technik, unter Berücksichtigung des Bestandes, gebracht. Der Wirtschaftsfaktor darf bei so einem Umbau auch nicht fehlen, daher wurde auch die Wämeversorgung aktualisiert.
Reihenhausanlage  Gottesbichl
Planung:      2008


Beschreibung: Diese Projektierung zeichnet sich durch die schlichte, kostengünstige Architektur aus. Die einfach, kompakte Bauweise erlaubt die Ausführung in passivhaus Standard. Die Lage besticht durch den traumhaften Ausblick auf die Karawanken.
Heraklith Umbau R&D Büro
Planung:      Sept.-Nov.  2007
Ausführung: Jänner 2008

Beschreibung: Ein bestehendes Bürogebäude aus den 60er Jahren soll den neuen Anforderungen entsprechned umgebaut werden. Das Raumprogramm umfaßt 4 Einzelbüros einen Besprechungsraum, Archiv und WC.
Sanierung Wohnhaus Afritschstrasse
Planung:      Jänner 2007
Ausführung: 2007- 2009

Beschreibung: Sanierung von Wohneinheiten
Zubau Fa. Timatec
Planung:      Frühjahr 2007
Ausführung: Sommer 2007

Beschreibung: Expansionsgedanken mit zwei Bauphasen. Erste Bauphase beinhaltet die Erweiterung der Produktionshalle,
die zweite die Aufstockung des Bürogebäudes.
Wohnanlage Gottesbichl
Planung:      2007


Beschreibung: Die Bebauung der besonderen Art sollt euf dem Grundstück in Gottesbichl mit traumhaften Blich auf die Karawanken entstehen. DasProjekt soll eine maximale Ausnutzung des Grundstückes erziehlen. Zudem sollten auch unterschiedlichste Zielgruppen angesprochen werden. Zum einen wurde ein Reihenhaustyp - 2geschossig mit Garten geplant, weiters eine barrierefreie Wohnung mit Garten und zum anderen eine Terrassenwohnung. Als technische Herausforderung muß das Objekt dem Niedrigenergiestandard entsprechen. Geheizt wird Umweltfreundlich, somit kommt nur eine Wärmepumpe in Frage.